businesswoman-4133404_1920_edited_edited

Führungskräfte

Als Führungskraft sind Sie mehr als ein Arbeitnehmer. Sie tragen Personal- und Bilanzverantwortung und werden an Ihren Ergebnissen gemessen. Das wird auch an Ihrem Arbeitsvertrag deutlich. Vielleicht enthält er Zielvereinbarungen oder ein Beteiligungsmodell. So individuell wie Ihre Arbeitssituation ist, so individuell werden Sie von mir beraten. Ich bin für Sie erreichbar: persönlich, telefonisch, via E-Mail. Einen Termin bekommen Sie bei mir umgehend. Und genauso schnell leite ich Ihnen die für Sie wichtige Korrespondenz weiter, ohne Sie mit Details aufzuhalten. So haben Sie den Kopf frei, um sich den nächsten anstehenden Projekte zu widmen.

 

BESTE BETREUUNG DUCH FÜHRUNGSKRAFT

Ich bin Rechtsanwältin im Arbeitsrecht und auch Teil der Geschäftsführung von NEFF TAEKWONDO. Diese Tätigkeiten befruchten einander in besonderem Maße und ermöglichen meine anwaltliche Tätigkeit praxisnah und die geschäftsführende Tätigkeit rechtskonform zu gestalten. Ich habe bereits zahlreiche Führungskräfte erfolgreich in Arbeitsrechtsverfahren begleitet und weiß durch meine praktische Erfahrung besser als andere Rechtsanwälte, in welch anspruchs- und verantwortungsvoller Position Sie sich als Führungskraft befinden.

 

MEHR ALS NUR ARBEITNEHMER

Als Führungskraft nehmen Sie nicht nur durch Ihre Verantwortung im Unternehmen eine herausragende Position ein. Auch juristisch hat Ihre Position oft eine Sonderrolle. Das beginnt bei der Gestaltung des eigenen Arbeitsvertrages: Dieser beinhaltet im Gegensatz zu klassischen Arbeitsverträgen häufig Zielvereinbarungen und Beteiligungsmodelle. Und endet bei Umschreibungen wie „freie Mitarbeit“, „Projektleitung“ oder „Beratertätigkeit“. Diese Umschreibungen können dazu dienen, den klassischen Dienstvertrag mit Werkvertragscharakter zu versehen. Bei einem Dienstvertrag kommt es nur auf die ordnungsgemäße Erfüllung der Dienste an, wohingegen beim Werkvertrag ein Ergebnis vertraglich geschuldet ist. Diese Umschreibungen können allerdings auch in die Irre führen. Denn letztlich kommt es nicht nur darauf an, was im Arbeitsvertrag wie bezeichnet ist. Entscheidend ist vielmehr, was mit den Umschreibungen gemeint ist und wie das Arbeitsverhältnis tatsächlich gelebt wird. Um Klarheit über Ihr Vertragsverhältnis - Ihre Rechte und Ihre Pflichten - zu schaffen, nehme ich mir die Zeit, Ihren Vertrag genau unter die Lupe zu nehmen. Denn viele Schlupflöcher sind im Detail versteckt. Gerne prüfe ich Ihren Arbeitsvertrag bereits vor der Unterzeichnung und weise Sie auf rechtliche Fallstricke und ungünstige Klauseln hin.

LEISTUNGSTRÄGER

Die Ergebnisse Ihrer Abteilung oder Ihres Betriebsteils hängen von Ihren individuellen Fähigkeiten, Ihrem Einsatz und Ihrem Führungsstil ab. Als Führungskraft sind Sie Leistungsträger. Um sich auf die Aufgaben und Ziele eines Leistungsträgers konzentrieren zu können, brauchen Sie jemanden an Ihrer Seite, der Ihnen den Rücken freihält. Ich erfülle diese Aufgabe gerne, berate Sie im Hintergrund, prüfe Ihre Verträge und gebe Ihnen alles Notwendige an die Hand, damit Sie gegenüber der Belegschaft und dem Arbeitgeber stark auftreten können.

Meine Beratung ist eine individuell für Sie zugeschnittene Leistung, die Ihnen persönlich und diskret zukommt. Sollten Sie dennoch wünschen, dass ich mit Ihrem Arbeit- oder Auftraggeber in Kontakt trete, bin ich selbstverständlich zur Stelle. Gleiches gilt für gerichtliche Auseinandersetzungen.

Der Kreis der Führungskräfte ist klein. Eine unbedachte Entscheidung oder ein schmutziger Prozess und Ihr über Jahre hinweg gepflegter, professioneller Ruf in der Branche könnte zerstört sein. Im Beratungsgespräch erörtere ich mit Ihnen auch, inwiefern eine juristische Auseinandersetzung mit dem Arbeitgeber ratsam ist und wäge mit Ihnen gemeinsam die Chancen und Risiken ab.

Mein Angebot richtet sich – je nach Gesellschaftsform – an Vorstände, Prokuristen, Abteilungsleiter, Geschäftsführer und sonstige leitende Angestellte. Kaum eine Führungsperson hat die zeitlichen Kapazitäten, sich intensiv mit allen Details des Arbeitsrechts auseinandersetzen. An dieser Stelle stehe ich Ihnen zur Seite. Durch Schulungen oder ein konkretes Tätigwerden im Einzelfall.

LEISTUNGSSPKTRUM u.a.

  • Vertragsgestaltung

  • Beratung

  • Schulung

  • Kündigungsschutz

  • Abfindungen und Zeugnisse

  • Schutz gegen Schadensersatzklagen (unerlaubte Dienstwagennutzung, Spesen etc.)

TÄTIGKEITSSCHWERPUNKT KÜNDIGUNGSSCHUTZ 

Als Führungskraft grenzen Sie sich meist bereits durch Ihr Einkommen vom Rest der Belegschaft ab. Die Unternehmen kostet das viel Geld, weswegen viele einen entsprechend hohen Aufwand betreiben, wenn sie mit ihrer Führungskraft nicht zufrieden sind. Kündigungsschutz, wie er normalen Arbeitnehmern zu Gute kommt, erhalten Führungskräfte oft nicht. Selbst, wenn Sie einen Dienstvertrag unterschrieben haben, gilt z.B. das Kündigungsschutzgesetz nicht für leitende Angestellte. Auch der Betriebsrat darf nur für Arbeitnehmer tätig werden, die sich nicht in leitender Position befinden. Kommt es zu einem Kündigungsprozess, ist es oftmals vorteilhafter beweisen zu können, dass die Leitungsposition eher einem Ehrentitel nahe kommt, der Gekündigte jedoch ein normaler Arbeitnehmer ist. Die Folge: Abfindungen und Kündigungsverbote sind wieder in greifbar.

Diese Mechanismen gelten allerdings nur bei ordentlichen Kündigungen. Wenn ein Unternehmen Sie als Führungskraft entlassen möchte, wird häufig gezielt nach Verfehlungen gesucht. Dann ist eine fristlose Kündigung ohne Abfindung möglich. Mein Tipp: Trennen Sie privates und berufliches streng. Nutzen Sie z.B. den Dienstwagen ausschließlich innerhalb des vorgegebenen Rahmens. Führen Sie keine privaten Gespräche von Firmentelefonen, wenn es Ihnen nicht ausdrücklich gestattet wurde. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Unternehmen nach einem Grund sucht, um sich von Ihnen zu trennen: Bewahren Sie Ruhe und kommen Sie zu mir. Gemeinsam besprechen wir Ihre Optionen.

 

FLEXIBEL & ERREICHBAR

Ihr Terminkalender ist voll? Kein Problem! Ich bin auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten für Sie erreichbar. In dringenden Fällen auch am Wochenende.

Stellen Sie jetzt unverbindlich Ihre Anfrage:

  • Xing - Weißer Kreis

@Swetlana Neff

INFORMATIONEN

 

NEFF HAT RECHT

Rechtsanwältin Swetlana Neff

Gleueler Str. 371 D
50935 Köln

 

0221 / 44 700 991

0172 / 922 32 02

info@neff-hat-recht.de

KONTAKT

 

 

 

 

 

Inhaberin der

NEFF TAEKWONDO Kampfkunstschule

Brustlogo_Vektorisiert_ svg.png
  • Xing - Schwarzer Kreis

©2020 by NEFF HAT RECHT